tierrechtsterminehh http://tierrechtsterminehh.blogsport.de Hier findest Du aktuelle und regelmäßige Aktionen für eine Befreiung von Menschen und nicht menschlichen Tieren. Wed, 04 Nov 2015 21:08:08 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 en blog wird nicht mehr aktualisiert, facebook Seite nutzen http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/11/04/blog-wird-nicht-mehr-aktualisiert-facebook-seite-nutzen/ http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/11/04/blog-wird-nicht-mehr-aktualisiert-facebook-seite-nutzen/#comments Wed, 04 Nov 2015 21:04:11 +0000 Administrator Allgemein http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/11/04/blog-wird-nicht-mehr-aktualisiert-facebook-seite-nutzen/

Wichtig! Dieser blog wird ab sofort nicht mehr aktualisiert. Alle relevanten Terminen zu Demos sowie Kundgebungen findest du zukünftig auf der facebook Seite!

https://www.facebook.com/TierrechtstermineHamburg

]]>
http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/11/04/blog-wird-nicht-mehr-aktualisiert-facebook-seite-nutzen/feed/
Demnächst stattfindende Termine http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/29/demnaechst-stattfindende-termine/ http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/29/demnaechst-stattfindende-termine/#comments Mon, 29 Jun 2015 20:32:05 +0000 Administrator Allgemein http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/29/demnaechst-stattfindende-termine/ Demnächst stattfindende Termine:

Samstag, 7.11.2015 um 10:45 Uhr Pelzcheck mit anschließender Anti Pelz Demo!
https://www.facebook.com/events/514968545336586/

Samstag, 24.10.2015 12 bis 21 Uhr, D.I.Y. Against Profit Fest in Hamburg in der Roten Flora
http://diyagainstprofitfest.blogsport.de/

Montag, 12.10.2015 von 15:00 bis 17:00 Uhr, Demo gegen Mebo Sicherheit – Geschäftspartner des Tierversuchslabor LPT
https://www.facebook.com/events/1478198132484624/

Sonntag,11.10.2015 von 13:00 bis 15:00 Uhr, Mahnwache gegen die „Versuchstier“transporte durch Air France/KLM & DHL-ATSG
https://de-de.facebook.com/events/1174406945909216/

Samstag, 10.10.2015 von 12:00 bis 15:00 Uhr, vegane Kleidertauschparty mit Kaffeeklatsch im Centro Sociale
https://www.facebook.com/events/1672934766256484/

Samstag, 10.10.2015 von 10:00 bis 13:00 Uhr, Demo gegen „Versuchstier“transporte durch DHL mit ATSG vor der Postfiliale in HH-Winterhude
https://www.facebook.com/events/1695698670659905/

Donnerstag, 8.10.2015 von 15:00 bis 17:30 Uhr, Demo gegen Tierversuche im LPT Hamburg-Neugraben
https://www.facebook.com/events/1118812034800317/

Freitag, 2.10.2015 von 14:00 bis 16:00 Uhr, Mahnwache: Schlachtfabriken-Widerstand in Bad Bramstedt!
https://www.facebook.com/events/423236177868171/

Mittwoch, 30.9.2015 den ganzen Tag, Telefonaktionstag gegen MEBO Sicherheit GmbH dem Geschäftspartner von LPT!
https://www.facebook.com/events/967406429968928/

Sonntag,27.09.2015 um 13 Uhr Mahnwache gegen die Tierversuchstransporte von Air France
https://www.facebook.com/events/164409490564183/

Donnerstag,24.9.2015 von 15:00 bis 18:00 Uhr, Demo gegen Tierversuche im LPT Hamburg-Neugraben
https://de-de.facebook.com/events/1618441958409606/

Freitag,18.9.2015 um 13 Uhr Protestaktion gegen die Tierversuche im LPT – Mienenbüttel
https://www.facebook.com/events/397672873769971/

Samstag,12.9.2015 „Tag der deutschen Patrioten“ in Hamburg verhindern!
Aktivitäten und Infos gibt es hier:
http://www.nichteinentag.tk/
+
http://goodbyedeutschland.blogsport.eu/

Sonntag, 6.9.2015 ab 16:00 veganes Kuchenbuffet, Küfa und Live Soli Show für Hambacher Forst im LIZ
https://www.facebook.com/events/326298204183792/

Donnerstag,10.9.2015 15:00 bis 17:30 Uhr Demo gegen Tierversuche im LPT in Hamburg Neugraben
https://de-de.facebook.com/events/1649836545257894/

Samstag, 5.9.2015 von 11:00 bis 19:00 Uhr, Veganes Straßenfest in Hamburg auf dem Hansaplatz in St.Georg
http://www.veganes-strassenfest.de/

Samstag, 5.9.2015 von 16:00 bis 17:00 Uhr, Kundgebung gegen Anson’s in der Mönckebergstraße
https://www.facebook.com/events/1669377246613859/

Freitag, 4.9.2015 von 16:00 bis 19:00 Uhr, Kundgebung gegen den Pelzhandel bei Anson’s in der Mönckebergstraße
https://www.facebook.com/events/860797770669277/

Freitag, 4.9.2015 um 13:00 Uhr, Protestaktion gegen die Tierversuche im LPT-Mienenbüttel
https://www.facebook.com/events/1216179871741287/

Samstag, 29.08.2015, 17:30 bis 20:30 Uhr Kundgebung gegen die Dschungelnächte im Tierpark Hagenbeck in Hamburg
https://www.facebook.com/events/393724197488389

Samstag, 29.08.2015 von 10:00 bis 13:00 Uhr, Kundgebung gegen „Versuchstier“transporte durch DHL mit ATSG vor der Postfiliale in HH-Winterhude
https://www.facebook.com/events/1623898554564992/

Donnerstag,27.08.2015 von 15:00 bis 17:30 Uhr Kundgebung gegen Tierversuche im LPT Hamburg-Neugraben
https://www.facebook.com/events/1609691329279500/

Sonntag, 23.08.2015 von 16:00 bis 18:30 Uhr, Protestatkion gegen das Ponyreiten auf dem Hamburger Dom
https://www.facebook.com/events/1470929236536822/

Dienstag bis Sonntag, 18.8. bis 23.08.2015 Aktionscamp gegen Tierfabriken in Balge(Niedersachsen)
http://kampagne-gegen-tierfabriken.info/aktionscamp/

Kundgebung gegen die Dschungelnächte im Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Samstag, 22.08.2015, 17:30 bis 20:30 Uhr
https://www.facebook.com/events/1625425427697594

Sonntag,16.08.2015, 13:00 bis 15:00 Uhr Mahnwache am Hamburger Flughafen gegen die Tierversuchstransporte von Air France
https://www.facebook.com/events/413728895492100/

Kundgebung gegen die Dschungelnächte im Tierpark Hagenbeck in Hamburg!
Samstag, 15. 08.2015, 17:30 bis 20:30 Uhr
https://www.facebook.com/events/505657469599474/

Donnerstag, 13.08.2015, 15:00 bis 17:30: Demo gegen Tierversuche im LPT Hamburg-Neugraben
LPT, Redderweg 8, Hamburg-Neugraben
https://www.facebook.com/events/453463931481680/

Sonntag, 09.08.2015 , 16:00 bis 18:30: Schluß mit dem Ponykarussell auf dem Hamburger Dom Heiligengeistfeld, U-Bahn „St. Pauli“
https://www.facebook.com/events/504194889743529/

Freitag, 07.08.2015, 13:00 bis 15:30 Uhr, Protestaktion gegen die Tierversuche im LPT-Mienenbüttel
https://www.facebook.com/events/122342058108800/

Donnerstag, 30.07.2015, 15:00 bis 17:30 Uhr, Demo gegen Tierversuche im LPT in Hamburg Neugraben
https://www.facebook.com/events/959434904099283/

Sonntag, 26.07.2015, 16:00 bis 18:00 Uhr, Protestaktion gegen das Ponyreiten auf dem Hamburger Dom
auf dem Heiligengeistfeld
https://www.facebook.com/events/101659950184343/

Freitag, 24.07.2015, 14:30 bis 16:30 Uhr, Protestatkion gegen Circus Krone in Kaltenkirchen
Norderstraße, Zugang Festplatz
https://www.facebook.com/events/397581433774933/

Freitag, 24.07.2015, 13:00 bis 15:30 Uhr, Protestatkion gegen die Tierversuche im LPT
Oldendorfer Straße 41, 21629 Neu Wulmstorf
https://www.facebook.com/events/504699649682968/

Donnerstag, 23.07.15 von 14:30 bis 16:30 Uhr Protestatkion gegen Circus Krone in Kaltenkirchen
Norderstraße, Zugang Festplatz
https://www.facebook.com/events/1088283837867881/

Freitag, 24.07.2015 von 14:30 bis 16:30 Uhr Protestatkion gegen Circus Krone in Kaltenkirchen
Norderstraße, Zugang Festplatz
https://www.facebook.com/events/397581433774933/

Freitag, 24.07.15 von 19 bis 21 Uhr Protestatkion gegen Circus Krone in Kaltenkirchen
Norderstraße, Zugang Festplatz
https://www.facebook.com/events/1631566563727061/

Samstag, 25.07.15 von 14:30 bis 16:30 Uhr Protestatkion gegen Circus Krone in Kaltenkirchen
Norderstraße, Zugang Festplatz
https://www.facebook.com/events/531516543666330/

Samstag, 25.07.15 von 19 bis 21 Uhr Protestatkion gegen Circus Krone in Kaltenkirchen
Norderstraße, Zugang Festplatz
https://www.facebook.com/events/1426184234377983/

Sonntag, 19.07.2015, 13:00 bis 15:00 Uhr: Mahnwache gegen die Tierversuchstransporte von Air France
Hamburg Airport, Flughafenstraße 1, 22335 Hamburg
https://de-de.facebook.com/events/1466416363656156/

Sonntag, 19.07.2015, 13:00 bis 14:00 Uhr: Kundgebung gegen Zirkus Krone in Itzehoe
https://www.facebook.com/events/848055035279289/

Sonntag, 19.07.2015, 17:00 bis 18 Uhr: Kundgebung gegen Zirkus Krone in Itzehoe
https://www.facebook.com/events/1407262376270528/

Samstag, 18.07.2015, ab 14:30 Uhr: Mahnwache gegen Zirkus Krone in Itzehoe
https://www.facebook.com/events/1639504552937244/

Samstag, 18.07.2015, 19 bis 20 Uhr: Kundgebung gegen Zirkus Krone in Itzehoe
https://www.facebook.com/events/603220756486244/

Samstag, 18.07.2015, 10 bis 13 Uhr: Kundgebung gegen „Versuchs“tiertransporte durch DHL mit ATSG vor der Postfiliale in Hamburg-Eppendorf.
Eppendorfer Landstraße 23 bis 25, 20249 Hamburg
https://de-de.facebook.com/events/1467989100164402/

Donnerstag, 16.07.2015, 14:00 – 15:30 Uhr: Kundgebung gegen Zirkus Krone in Itzehoe
https://www.facebook.com/events/368060333401368/

Sonntag 12.07.2015, 11:30 bis 14 Uhr: Beach Clean Up und Veganes Grillen am Elbstrand
Övelgönner Hohlweg 12, 22605 Hamburg
https://www.facebook.com/events/858647860894793/

Sonntag, 05.07.2015, 13 bis 14 Uhr: Mahnwache gegen die Tierversuchstransporte von Air France
Hamburg Airport, Flughafenstraße 1, 22335 Hamburg | OG Hamburg der ÄgT
https://www.facebook.com/events/1099526643404636/

Donnerstag, 02.07.2015, 15:00 – 17:30 Uhr:Demo gegen Tierversuche im LPT Hamburg-Neugraben
LPT, Redderweg 8, Hamburg-Neugraben | Aktionsgruppe Nord
https://www.facebook.com/events/394175547441181/

Donnerstag, 2.07.2015, 19 bis 21 Uhr: Protestaktion gegen Zirkus Krone in Lüneburg
https://www.facebook.com/events/1015177088522791/

]]>
http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/29/demnaechst-stattfindende-termine/feed/
WoW! 1.000 Euro Soli für die Tierbefreier e.V.! http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/22/wow-1-000-euro-soli-fuer-die-tierbefreier-e-v/ http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/22/wow-1-000-euro-soli-fuer-die-tierbefreier-e-v/#comments Mon, 22 Jun 2015 21:23:34 +0000 Administrator Allgemein http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/22/wow-1-000-euro-soli-fuer-die-tierbefreier-e-v/

via ANIMAL LIBERATION NETWORK!

WoW! 1.000 Euro für die tierbreier e.V.!
Das war letzten Samstag, 20.6.2015 wieder was ganz wunderbares in Kiel auf dem Kiel Explode Festival in der Alten Meierei.Wir haben zusammen mit unseren Freund*innen von Fast Voods sowie der Anarchistischen Tierbefreiungsoffensive Kiel veganes Soli Catering gemacht.Vielen Dank für die tolle Atmosphäre und die Herzlichkeit, vor allem an die Organisator*innen. Alle Einnahmen werden dieses mal an das Tierrechtshilfe Konto vom die tierbefreier e.V. gespendet, welche Rechtshilfe für die von Repression betroffenen Tierbefreiungsaktivist*innen leisten.Wir haben zusammen mit den Soli T-Shirts von Silent Cries Distro unglaubliche 1.000 Euro zusammen bekommen!
Ihr könnt auch direkt das Tierrechtshilfe Konto mit kleinen Beiträgen oder Daueraufträgen unterstützen:

Rechtsanwalt Loukidis
GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE49 4306 0967 4090 1516 00
BIC : GENODEM1GLS

Warum das Tierrechtshilfekonto so wichtig ist, erfahrt ihr u.a. hier:
http://www.tierbefreier.de/dreieurohelfen.html

Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit Soli T-Shirts (fair + bio) bei Silent Cries Distro zu erwerben:

http://www.silentcriesdistro.bigcartel.com/


Nur eine solidarische Bewegung ist eine starke Bewegung!

ANIMAL LIBERATION HUMAN RIGHTS!
ONE STRUGGLE ONE FIGHT!

]]>
http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/22/wow-1-000-euro-soli-fuer-die-tierbefreier-e-v/feed/
Kundgebung am 21.6.2015 am Flughafen gegen Air France! http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/19/kundgebung-am-21-6-2015-am-flughafen-gegen-air-france/ http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/19/kundgebung-am-21-6-2015-am-flughafen-gegen-air-france/#comments Fri, 19 Jun 2015 21:29:18 +0000 Administrator Allgemein http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/19/kundgebung-am-21-6-2015-am-flughafen-gegen-air-france/

weitere Infos gibt es hier:

https://de-de.facebook.com/events/513392165484918/

]]>
http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/19/kundgebung-am-21-6-2015-am-flughafen-gegen-air-france/feed/
Veranstaltungen und Großdemo im Juni http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/11/veranstaltungen-und-grossdemo-im-juni/ http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/11/veranstaltungen-und-grossdemo-im-juni/#comments Thu, 11 Jun 2015 09:41:52 +0000 Administrator Allgemein http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/11/veranstaltungen-und-grossdemo-im-juni/

http://www.lpt-schliessen.org/

weitere Infos gibt es hier:
https://de-de.facebook.com/events/491354747684765/

]]>
http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/11/veranstaltungen-und-grossdemo-im-juni/feed/
Demos und Veranstaltungen im Juni http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/03/demos-und-veranstaltungen-im-juni/ http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/03/demos-und-veranstaltungen-im-juni/#comments Wed, 03 Jun 2015 15:54:29 +0000 Administrator Allgemein http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/03/demos-und-veranstaltungen-im-juni/
weitere Infos gibt es hier:
https://www.facebook.com/events/1445101722457501/


weitere Infos gibt es hier:
https://de-de.facebook.com/events/474389126062102/

Diesen Samstag am 6.Juni in Hannover: Überregionale Demo im Rahmen der DHL/ATSG-Kampagne von Stop Vivisection!

weitere Infos gibt es hier:
https://www.facebook.com/events/458072107676257/


weitere Infos gibt es hier:
https://www.facebook.com/events/417472198432751/


Kundgebung vor LPT Mienenbüttel am Freitag 5.6.2015 von 13:30 bis 16:30 Uhr
https://de-de.facebook.com/events/1593198377627330/


weitere Infos hier:
https://www.facebook.com/events/906109056112696/

]]>
http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/06/03/demos-und-veranstaltungen-im-juni/feed/
Vortragsreihe über die Repression gegen die britische Tierbefreiungsbewegung http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/27/vortragsreihe-ueber-die-repression-gegen-die-britische-tierbefreiungsbewegung/ http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/27/vortragsreihe-ueber-die-repression-gegen-die-britische-tierbefreiungsbewegung/#comments Wed, 27 May 2015 21:27:08 +0000 Administrator Allgemein http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/27/vortragsreihe-ueber-die-repression-gegen-die-britische-tierbefreiungsbewegung/

Tierbefreiung Hamburg organisiert Anfang Juni Vortragsabende über die Repression gegen die britische Tierrechtsbewegung.
Aus der Veranstaltung:
„Stop Huntingdon Animal Cruelty (SHAC) war eine ‚grassroots‘-Kampagne mit einem einzigen Ziel: Huntingdon Life Sciences (HLS) zu schließen – Europas größtes Tierversuchslabor. Die Kampagne breitete sich ausgehend von England über die ganze Welt aus und zwang HLS in die Knie. Letztendlich führten intensive Repression von Staat und Wirtschaft jedoch dazu, dass die SHAC-Kampagne beendet wurde.
Eine ehemalige Gefangene, die 3,5 Jahre wegen des Vorwurf der ‚Verschwörung zur Erpressung‘ in Haft saß, wird in diesem Vortrag über ihr Verfahren und den Verlauf der Kampagne berichten. Im Zentrum stehen u.a. die Fragen, was aus der Kampagne gelernt werden konnte, wie es weitergeht und auch, wie es um die Menschen bestellt ist, die auch heute noch Repression auf Grund ihrer mutmaßlichen Beteiligung in der SHAC-Kampagne erfahren.
Die Referentin wird ihre persönlichen Erfahrungen schildern, von den Hausdurchsuchungen, der Kriminalisierung und des ‚Erpressungs‘-Verfahrens über die Haftstrafe bis zur medialen Kampagne gegen SHAC.
Der Vortragsabend ist eine Solidaritätsveranstaltung für die Blackmail 3 (http://www.blackmail3.org) – dem aktuellsten Repressionsfall im Rahmen der SHAC-Kampagne. Die Tour wird organisiert von Tierbefreiung Hamburg. Mehr Infos unter
http://www.tierbefreiung-hamburg.org
Vortrag in Englisch – bei Bedarf mit Übersetzung!

Alle Termine im Überblick:
2.6.: Hamburg, Centro Sociale (Sternstraße 2), 19 Uhr
FB: https://www.facebook.com/events/1604597316491331/

3.6.: Hannover, Feinkost Lampe (Eleonorenstr. 18, im Hinterhof), 19 Uhr
FB: https://www.facebook.com/events/1659792727577365/

4.6.: Braunschweig, Sub – Die Falken (Bohlweg 55)
FB: https://www.facebook.com/events/643095059159427/

5.6.: Berlin, TU Hauptgebäude (Hörsaal H107, Straße des 17. Juni 135), 19 Uhr
FB: https://www.facebook.com/events/777191142394181/

]]>
http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/27/vortragsreihe-ueber-die-repression-gegen-die-britische-tierbefreiungsbewegung/feed/
Demos und Veranstaltungen im Mai http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/17/demos-und-veranstaltungen-im-mai/ http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/17/demos-und-veranstaltungen-im-mai/#comments Sun, 17 May 2015 12:01:01 +0000 Administrator Allgemein http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/17/demos-und-veranstaltungen-im-mai/

via ANIMAL LIBERATION NETWORK:

Am 26.05. möchten wir euch ab 20 Uhr den Film zur neu herausgekommenen Broschüre „Alles verändern! – Ein anarchistischer Aufruf.“ im Rahmen der Dienstags stattfindenden LiZ-VoKü zeigen.

Eine Person des CrimethInc. Kollektives aus den USA wird anschließend für Fragen offen sein und mit uns diskutieren.

Die Veranstaltung ist auf Englisch, eine Übersetzung ggf. möglich. Aktuell sind wir noch mit Übersetzer*innen im Gespräch.

Für veganes Essen und Getränke ist gesorgt!

Die Veranstaltung auf Facebook
https://www.facebook.com/events/970741589624135/

Mehr Infos und Link zur Broschüre:
http://www.crimethinc.com/tce/

weitere Infos gibt es hier:
http://aln.blogsport.de/

-------------------------
Auszug aus der Broschüre:

Nicht an der alten Welt hängen bleiben.
Alles verändern! – Ein anarchistischer Aufruf.

Um etwas zu verändern, fang irgendwo an.

Wenn du etwas beliebiges verändern könntest, was wäre es? Würdest du für den Rest deines Lebens Urlaub machen? Dafür sorgen, dass fossile Brennstoffe aufhören Klimawandel zu verursachen? Dir ethisch vertretbare Banken und Politiker_innen wünschen? Jedenfalls wäre sicherlich nichts unrealistischer, als alles so zu belassen wie es ist, und andere Resultate zu erwarten. In unseren privaten finanziellen und emotionalen Kämpfen spiegeln sich globale Unruhen und Katastrophen. Wir könnten all unsere Zeit investieren ein Feuer nach dem anderen zu löschen, aber sie haben
alle die selbe Ursache. Stückweise zu reformieren wird nichts in Ordnung bringen: wir müssen alles, entsprechend einer anderen Logik, überdenken.
-------------------------

Zu CrimethInc. (aus ihrem blog entnommen):

CrimethInc. ist ein dezentral organisiertes loses Kollektiv mit Wurzeln in der Hardcore- und Anarcho-Punk-Szene Nordamerikas sowie AktivistInnengruppen um Earth First! und die Reclaim the Streets-, Food Not Bombs- und Critical Mass-Bewegungen. Es ist stark von Anarchismus und Situationismus beeinflusst. CrimethInc. ist sowohl antikapitalistisch als auch antiautoritär und versucht in Aktionen und Publikationen Kultur, Politik, das Leben, Arbeit und emanzipatorische Wege kritisch zu hinterfragen.

Mahnwache am Sonntag 22.Mai am Hamburger Flughafen gegen Air France um 13:30.

weitere Infos hier:
https://www.facebook.com/events/878838715496388/

Kundgebung vor LPT am Freitag 22.5.2015 um 13:30 Uhr

weitere Infos gibt es hier:
https://www.facebook.com/events/378703522319899/


weitere Infos hier:
https://de-de.facebook.com/events/1625483011030274/

]]>
http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/17/demos-und-veranstaltungen-im-mai/feed/
Demos und Kundgebungen im Mai http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/10/demos-und-kundgebungen-im-mai-2/ http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/10/demos-und-kundgebungen-im-mai-2/#comments Sun, 10 May 2015 09:16:30 +0000 Administrator Allgemein http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/10/demos-und-kundgebungen-im-mai-2/
weitere Infos gibt es hier:
https://www.facebook.com/events/926519077415895/


weitere Infos gibt es hier:
https://www.facebook.com/events/1653207481574603/

weitere Infos gibt es hier:
https://www.facebook.com/events/844177755653151/

]]>
http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/10/demos-und-kundgebungen-im-mai-2/feed/
Demos und Kundgebungen im Mai http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/06/demos-und-kundgebungen-im-mai/ http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/06/demos-und-kundgebungen-im-mai/#comments Wed, 06 May 2015 21:38:06 +0000 Administrator Allgemein http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/06/demos-und-kundgebungen-im-mai/

https://de-de.facebook.com/events/1636168933270674/


weitere Infos hier:
https://de-de.facebook.com/events/1652321964997585/


weitere Infos hier:
Demo am Freitag 8.Mai vor dem Tierversuchslabor LPT in Mienenbüttel um 13:30 Uhr!
https://de-de.facebook.com/events/1647304658833588/

weitere Infos hier:
https://www.facebook.com/events/925683927454526/

„Pick up Feminism – #TakeDownRSD !“ Aufruf zur Protestaktion und Kundgebung gegen Pick-Up-Artist in Hamburg am 7. Mai 2015, 17:30h Treffpunkt HBF (Reisezentrum) zur gemeinsamen Anreise.

Am Donnerstag, den 7.5. soll in Hamburg eine Art „Schnupperabend“ („Free Tour“) für sogenannte Pick-Up-Artist in Hamburg stattfinden, der
von der US-Amerikanischen Firma RSD (Real Social Dynamics) angeboten wird. Auch Julien Blanc, der im vergangenen Jahr mit seinen sexistischen und gewaltverherrlichenden „Tipps“ die Aufmerksamkeit auf sich lenkte und in mehreren Ländern Einreiseverbot erhielt, gehört der Firma RSD an. Bei dem „Schnupperabend“ am Donnerstag soll eine Gruppe Männer* durch Vorträge und sexistisches Videomaterial einen Crash-Kurs in Pick-Up-Ideologie erhalten, und dann unter Anleitung eines so genannten „Instructors“ durch Bars zieht, um das Gelernte „live“ anzuwenden.

Wir wollen diese sexistischen Praktiken und Verherrlichungen einer Rape Culture nicht dulden! Kommt am Donnerstag, den 7.5. um 17:30h zum Reisezentrum im HBF (Heidi-Kabel-Platz gegenüber vom Schauspielhaus) für eine gemeinsame Anreise zum Tagungsort der vermeintlichen Pick-Up-Artists. Dort werden wir mit einer angemeldeten Kundgebung unseren Protest ausdrücken und Passant_innen, Hotelbetreiber_innen und Presse klar machen, dass wir solche Schunpperabende und Seminare in Hamburg oder anderswo nicht dulden. Bringt Transpis und Trillerpfeifen mit! Lasst uns laut sein und Rape Culture nicht unkommentiert lassen!

Smash Rape Culture!
Pick Up Feminism! Take Down RSD!
Kommt zahlreich und sagt es weiter!
All genders welcome.

Mehr Infos:

Ende 2014 sorgte der selbsternannte „Pick-Up-Artist“ Julien Blanc für Schlagzeilen, weil er auf seinem mittlerweile gelöschten Twitter-Account und via Youtube frauenfeindliche „Aufreiß“-Tipps verbreitete. Zurecht entstand eine Welle der Empörung angesichts von Videos, in denen Blanc durch Tokio läuft, die Gesichter von Frauen in seinen Schritt drückt und propagiert, als „weißer Mann“ könne man dort alles machen, oder angesichts von Twitter-Nachrichten, in denen er Dinge versprach wie „Bezahl mich und vergewaltige sie alle“. Blanc gehört der

US-amerikanischen Firma „Real Social Dynamics“ (kurz: RSD) an, die damit wirbt, Männern* in mehrtägigen Seminaren beizubringen, wie man Frauen* „rum bekommt“. In Video-Tutorials oder bis zu 3.000 Dollar teuren so genannten „Boot camps“ lehren die Pick-Up-Trainer entsprechend eines mehrstufigen Plans, der vom ersten Ansprechen bis zum Sex reicht, wie die Teilnehmer Frauen* ins Bett bekommen – auch gegen deren Willen. Die sexistische, rassistische und trans*phobe Pick-Up-Ideologie verleiht sich dabei einen pseudowissenschaftlichen Anstrich, der suggeriert, Frauen* und Männer* seien die einzig existierenden Geschlechter und würden nach je unterschiedlichen, evolutionär bedingten Mustern funktionieren. Frauen* gelten demnach als leicht zu manipulierende Objekte, die dominantes männliches Auftreten bevorzugen würden. Zu den Strategien der Pick-Up-Artists gehört, Frauen* entlang einer auf vielerlei Weise diskriminierenden „Attraktivitätsskala“ (von „Fatty“ zu „Hot Babe“) in Kategorien zu unterteilen, und diese dann via psychologischer Methoden wie „Push and Pull“ – einer Mischung aus Komplimenten und Herabwürdigungen – an sich zu binden. Ziel der Pick-Up-Artists ist nicht nur, mit möglichst vielen Frauen* zu schlafen, sondern auch, die Frauen* psychisch zu brechen und so „gefügig“ zu machen. Aggressives Verhalten bei Ablehnung seitens der Frau* ist bei erfolglosen Versuchen keine Seltenheit. Die meist weißen, heterosexuellen Teilnehmer können sich des Schutzes durch ihre privilegierte gesellschaftliche Stellung im Zweifel gewiss sein, und nutzen das aus. Sexualisierte Gewalt gegen Frauen* wird in der Pick-Up-Szene quasi als Wettkampf dargestellt: Je mehr Frauen jemand „physisch geführt“ hat, wie es verharmlosend heißt, als desto stärkeres und damit erfolgreicheres „Alphamännchen“ gilt jemand, und erntet damit Anerkennung.

Die sexistischen und Gewalt verherrlichenden „Aufreiß“-Tipps der Pick-Up-Artists sind ein lukratives Geschäft für RSD: Die Firma gibt regelmäßig ausgebuchte Seminare in 70 Ländern weltweit und ihre Videos erhalten hunderttausende Klicks. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sich die Ideologie der Pick-Up-Artists perfekt einfügt in die Strukturen einer gesellschaftlich dominierenden Rape Culture. Sexualisierte Gewalt gegen Frauen* und Trans-Personen passiert tagtäglich und wird durch Mechanismen wie Victim Blaming und Vergewaltigungsmythen, die immer wieder aufs Neue reproduziert, verharmlost und normalisiert werden. In einer Gesellschaft, in der sexuelle Übergriffe noch immer als „Kavaliersdelikte“ verhandelt werden und Opfer sexualisierter Gewalt sich regelmäßig für ihre Kleidung oder ihr Verhalten rechtfertigen müssen, in der es als „normal“ betrachtet wird, dass Frauen* sich jeden Tag in Bars und auf der Straße Kommentare zu ihrem Aussehen anhören müssen, und in der fast jede siebte Frau* von sexualisierter Gewalt betroffen ist, sind RSD und Julien Blanc nicht (nur) als zu verdammende Einzelfälle zu betrachten, sondern Symptom der herrschenden Rape Culture. Dass es Pick-Up-Seminare gibt und sie erfolgreich gebucht werden, ist nur möglich, weil in unserer Gesellschaft Frauen* immer noch als weniger ernst zu nehmende Subjekte bewertet werden, denen gegenüber Gewaltausübung zur Normalität gehört.

Am Donnerstag, den 7. Mai 2015 findet in Hamburg eine Art „Schnupperabend“ (die so genannte „Free Tour“) von RSD statt, bei der eine Gruppe Männer* durch Vorträge und sexistisches Videomaterial einen Crash-Kurs in Pick-Up-Ideologie erhält, und dann unter Anleitung eines so genannten „Instructors“ durch Bars zieht, um das Gelernte „live“ anzuwenden. RSD präsentiert die Free Tour auf ihrer Webseite auch als gute Gelegenheit, um Gesinnungsgenossen in der gleichen Stadt zu finden. Mit anderen Worten: Ein Vernetzungstreffen sexistischer (rassistischer und trans*feindlicher) Macker. Die Free Tour ist als Schnupperkurs gedacht, am nächsten und übernächsten Tag gibt es dann für ein paar tausend Euro ein Intensivseminar- das sogenannte Boot Camp. Dort gibt es für 1600 Euro intensive Inputs der Instructors und noch mehr sexistisches Videomaterial.

Julien Blanc und seinen Assistenten wurden in Australien, Singapur und Großbritannien bereits Einreiseverbote erteilt. Die Hamburger Bürgerschaft verurteilte im Januar zwar die frauenverachtende Praxis der Pick-Up-Artists, das Seminar findet aber nach wie vor statt. Wir, das Bündnis „Pick Up Feminism – Take Down RSD“ haben auf Pick Up-Artists in Hamburg und auch sonst irgendwo keinen Bock. In anderen Städten, wie z.B. Berlin gab es bereits Proteste gegen die Seminare von RSD. Unser Ziel ist, die Free Tour und das Seminar zu verhindern und zu stören. Auch das Hotel, das den Pick-Up-Artists trotz Information des Hotel-und Gaststätten-Verbandes über die menschenverachtende Praxis der Pick-Up-Artists Räume zur Verfügung stellt, soll mit unserem Protest konfrontiert werden. Wir erleben Tag für Tag schon genug rassistische, trans*feindliche, sexistische Kackscheiße. Macker, die anderen beibringen, wie sie Menschen nach Belieben manipulieren und unterdrücken können, und Hoteliers, die davon profitieren, können wir nicht gebrauchen. Wir wollen nicht nur RSD und Pick-Up-Artists wie Julien Blanc etwas entgegensetzen, sondern Rape Culture als Struktur auf gesamtgesellschaftlicher Ebene bekämpfen. Die Kampagne „Pick Up Feminism – Take Down RSD“ hat sich als queer_feministisches Bündnis aus unterschiedlichen politischen Zusammenhängen zum Ziel gesetzt, der Rape Culture auf verschiedenen Ebenen den Kampf anzusagen. Es geht nicht nur darum, dass RSD in Hamburg kein Raum gegeben werden soll, sondern um den Kampf gegen sexualisierte Gewalt gegen Frauen überall!

Mehr Infos:
www.facebook.com/PickUpFeminism
http://feminismus101.de/flirten-ohne-creepen/

Kommt auch zu unserer Veranstaltung zu „kritischer Männlichkeit“ am 13.5. um 19h im Gebäude der GEW, Rothenbaumchaussee 15

weitere Infos hier:
https://de-de.facebook.com/events/843187175761506/

]]>
http://tierrechtsterminehh.blogsport.de/2015/05/06/demos-und-kundgebungen-im-mai/feed/